Kurzfilme 3

Samstag    18.00 UHR    Kurzfilme 3

Le Tigre de Tasmanie

F 2018, 14 Min., Vergine Keaton

Ein Beutelwolf, auch tasmanischer Tiger genannt, wandert im Zoo auf und ab. Die Aufnahmen sind aus den Dreißigerjahren. 1936 ist dort der letzte tasmanische Tiger gestorben – Kann sich, muss sich die Natur selbst ermächtigen, um ihrer Auslöschung zuvorzukommen?

Arms

D 2016, 3 Min., Mary Ocher

Bilder von Schusswaffen sind in derisraelischen Gesellschaft weit verbreitet. Auf den Straßen sind sie genauso oft zu sehen wie Mütter mit Kindern.

Imfura

RWA/CHE 2017, 36 Min., Samuel Ishimwe

„Imfura“ bedeutet auf Kinyarwanda der Erstgeborene, der Edle, der Gentleman. Ein junger Mann, Gisa, fährt in das Dorf seiner Mutter. Seine Mutter hat er nie kennengelernt, weil sie im Genozid verschwunden ist. Gisa will verstehen, sich erinnern und trifft sich mit denen, die geblieben sind. Vieles hat sich verändert. Verschiedenste Gesänge und Rituale leiten ihn bei seiner Suche. Die Erinnerung, sagt ihm die Hebamme, ist in ihm, schon immer mit ihm. Er ist nicht alleine.