Kurzfilme 3

Samstag    18.00 UHR    Kurzfilme 3

Matapacos, D 2022, 7 Min., Lion Durst, Karla Riebartsch

In Anlehnung an die Geschichte von Negro Matapacos, dem berühmten chilenischen "Krawallhund", lernt der Streuner Loco die junge Demonstrantin María kennen. Gemeinsam radikalisieren sie sich, und schon bald stehen sie an der Spitze der großen Proteste. Doch eines Tages gehen sie beide einen Schritt zu weit.

Maalbeek, FR 2020, 15 Min., Ismaël Joffroy Chandoutis

Als Überlebende des Anschlags auf den Brüsseler U-Bahnhof Maalbeek am 22. März 2016, aber mit Gedächtnisschwund, ist Sabine auf der Suche nach dem fehlenden Bild eines Ereignisses, an das sie sich nicht erinnern kann.

Top Down Memory, D 2020, 12 Min., Daniel Theiler

Top Down Memory beschäftigt sich mit den Manipulationen der Geschichte im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau des Berliner Schlosses. Ausgehend von den Verwirrungen um eine angebliche Ausrufung der sozialistischen Republik von einem der Balkone im Jahr 1918 untersucht es Ereignisse, die sich auf Balkonen ereignet haben, um Fragen nach Authentizität und Manipulation aufzuwerfen.

See You In An Hour, FIN 2021, 12 Min., Markus Virpiö

Eveliina hat keine klare Richtung in ihrem Leben. Sie erbt ein altes Fernglas von ihrem Großvater. Ihre Enttäuschung schlägt in Verblüffung um, als sie feststellt, dass das Fernglas einen Blick eine Stunde in die Zukunft zeigt.  Zusammen mit ihrem Freund Pete beginnt Eveliina, sich auf die Möglichkeiten zu konzentrieren, die ihr das Fernglas bietet - es gibt viele Wege, aus denen sie wählen kann.

Backflip, D/FR 2022, 12 Min., Nikita Diakur

Mein Avatar lernt einen Rückwärtssalto auf einem 6-Kern-Prozessor.

Zoon, D 2022, 4 Min., Jonatan Schwenk

In den dunklen Sümpfen eines nächtlichen Waldes ist eine Gruppe von schimmernden Axolotls läufig. Bald stößt ein viel größerer zweibeiniger Waldbewohner auf die lüsterne Gruppe und greift hinunter, um eines der kleinen schimmernden Wesen zu verschlingen. Auch seine pummeligen Freunde beginnen mitzumachen, und ein Festmahl beginnt.

Greif, D 2022, 3 Min., Juliane Ebner

Ein Märchen. Eine Geschichte vom Widerstand. Mit hunderten Tuschzeichnungen erzählt dieser Animationsfilm in poetischen Bildern und Sprache von Unterdrückung und Befreiung.